Schlagwort-Archive: Mittelaltermarkt

Mittelalterlicher Markt auf Schloß Eller 2013

Viel Kurzweyl wurde am 06. und 07. Juli 2013 wieder in Eller geboten, nicht zuletzt, weil es 725 Jahre Stadt Düsseldorf zu feiern galt. Schöne Marktstände, informative Vorführungen und Lager, sowie herrliche Musik von Filia Irata. Aber auch andere Formen der Unterhaltung kamen nicht zu kurz.

Altena – eine Stadt im Mittelalter

Die Webcams von Lüdenscheid und Altena zeigten am Morgen trockenes Wetter, also machten wir uns auf ins Sauerland. Der Aufruf „Altena – Eine Stadt erlebt das Mittelalter“ klang ja auch zu verlockend. Mittelalterliches Treiben entlang des Lenneufers und auf der Burg, das wollten wir sehen …
Leider waren die Wettergötter nicht ganz mit uns – zumundest am Anfang. Später kam dann doch die Sonne raus und es wurde richtig schön, bis uns am Nachmittag neue, dicke Wolken vetrieben. So nahm ein schöner Tag dann ein schnelles Ende und die Ritterspiele haben wir leider nicht mehr gesehen.

Aber eins müssen wir noch sagen: Wir haben selten einen so guten Parkplatzservice gesehen … 1+ mit Sternchen !

Schloss Hardenberg in Neviges 2012

Seit 13 Jahren ist der Mittelaltermarkt auf Schloss Hardenberg eine feste Größe in der Velberter Veranstaltungslandschaft. Über einhundert Darsteller, Händler, Handwerker, Gaukler, Spielleute und Ritter verwandeln den Schlosspark in eine Zeitreise ins Mittelalter. Das Ritterturnier “Barbarossa und der Löwe” der Compania Ferrata, das einmal täglich aufgeführt wird, ist der Höhepunkt des Festes … so steht es auf der Seite des Veranstalters, der Gesellschaft für Burgenmarketing, zu lesen.
Unser erster Eindruck: Ankunft am Sonntag gegen 12 Uhr, Parkplatz voll ! Also am Bahnhof parken und etwas Fußmarsch. Wir kommen wieder am Parkplatz vorbei und dort war wieder Platz – da waren wohl schon welche nach einer Stunde wieder weg …
Wir ließen uns dann doch erheblich mehr Zeit, fanden es ganz nett, aber die große Begeisterung wollte sich bei mir nicht einstellen.
Die Akteure des Ritterturniers von der Compania Ferrata inszenierten eine sehr schöne Geschichte, aber leider wurde sehr viel in der rechten Hälfte und dann auch noch Richtung Tor gespielt. Wir hatten uns leider für die linke Hälfte der Zuschauerplätze und den Schatten entschieden.

Mittelaltermarkt in Stadt Blankenberg

Vom 18. bis zum 20. November standen in Stadt Blankenberg die Zeichen ganz auf Mittelalter. Bereits im neunten Jahr richten die Karnevalsfreunde Stadt Blankenberg gemeinsam mit den Zarorien e. V. zur historischen Katharinenkirmes (der ältesten Kirmes Deutschlands) diesen Markt aus. Bei strahlendem Sonnenschein gab es so manchen Stand zu bewundern, Händler Handwerker und „Garküchen“ – für alles war gesorgt. Die Musik kam natürlich auch nicht zu kurz und Gaukler sorgten für weitere Kurzweil.
Ein besonderer Blickfang – jedenfalls für mich – waren die Greifvögel von Falken ultima – ganz eindeutig sind weibliche Steppenadler auch nur Frauen, und können dementsprechend Schmuck nicht widerstehen. 😉

Unser Fazit: Nächstes Jahr kommen wir wieder !

Die Seite des Marktes findet ihr hier: Mittelaltermarkt in Stadt Blankenberg

MPS 2011 in Köln-Fühlingen

Sonntag 07. August 2011 – etwas mehr als ein Jahr ist es her, daß uns das Mittelaltervirus am Fühlinger See befiel. Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum 2010 war der Anfang allen Übels. Leider war dieses Jahr das Wetter nicht so schön wie 2010. Unser erster Anlauf am Samstag ersoff in den Wassermassen, die sich aus den Wolken ergossen. Also nächster Versuch am Sonntag und siehe da: Der Sommer 2011 sollte wohl ein Sonntag gewesen sein.
Kleiner Scherz am Rande …
Wie nicht anders erwartet, fanden wir eine bunte Mischung wunderschöner Gewandungen, mittelalterliches Lagerleben, Händler und Gaukler. Musik erschallte von den unterschiedlichen Bühnen, auf denen u. a. Die Streuner und Irrlichter sowie Saor Patrol um die Gunst des Publikums wetteiferten. Aber auch die Artistik kam nicht zu kurz, die Feuerkünstler Phoenixduo seien hier stellvertretend genannt. Ein ganz besonderer Magnet war natürlich wieder das große Ritterturnier mit Ars Equitandi. Präsentiert wurde das ganze wieder auf ihre ganz besonder Art und Weise vom Marktvogt Eduard von Sonnenberg und seinem (schein)heiligen Pfaffen Bruder Rectus – dessen Treiben aber dieser Tage mal gebührend „gewürdigt“ wurde …
Natürlich waren noch viel mehr Künstler am Sonntag unterwegs, aber alle hier zu nennen, würde den Rahmen sprengen … HIER gibt es einen Überblick der Beteiligten.

Ein herzliches Dankeschön, an alle die, die zur Umsetzung dieses phantastischen Spectacels beigetragen haben !!!

2011 Mittelaltermarkt auf Schloß Eller

Viel Kurzweyl wurde am vergangenen Wochenende (02. und 03. Juli 2011) in Eller geboten: Schöne Marktstände, informative Vorführungen und natürlich herrliche Musik von Faranspil. Aber auch andere Formen der Unterhaltung kamen nicht zu kurz. Bei nicht ganz so schönem – aber Gott sei Dank trockenem – Wetter besuchten wir einen schönen Mittelaltermarkt und möchten sagen: Besuchenswert !!!

Die Homepage des Veranstalters: Kramer Zunft und Kurtzweyl

Zwischen Indianern und GI’s …

… verbrachten wir den Pfigssonnntag im Jülicher Brückenkopfpark und bewunderten mit welcher Intensität manche Menschem ihrem Hobby nachgehen. Mit unendlicher Liebe zum Detail präsentierten sich die Bewohner Nordamerikas neben den Vertretern Roms und gerüsteten Recken des Mittelalters, Kelten, Schotten und Eburonen ließen uns in ihr Leben blicken – eine gelungene Reise durch mehr als 2000 Jahre Geschichte. Beim 7. Epochen- & Historienfest am 12./13. Juni 2011 kamen nicht nur Fans des Mittelalters auf ihre Kosten …

Hier findet man nähere Informationen: Juliacum Entertainment Service

Ritterturnier am Dreiländerpunkt 2011

… am 28. und 29. Mai 2011 trafen sich die mutigen Kämpen am Dreiländerpunkt bei Aachen um dort im edlen Wettstreit ihre Kräfte zu messen. Zusammen mit den Rheinischen Rittern wurde dieses, von Herold Heinrich moderierte, Ritterturnier veranstaltet. Zum mittelalterlichen Spektakel gehört natürlich auch Musik, dafür sorgten die Spielleute von Kradem Aventure.
Näheres über die nächsten Veranstaltungen erfahrt ihr auf der Seite von Sündenfrei: www.suendenfrei.de

Osterspektakel auf der Loreley 2011

Alle Jahre wieder rufen Suendenfrei zum Osterspektakel auf der Loreley, so auch dieses Jahr vom 23. April bis zum 25. April. Bei strahlendem Sonnenschein gab es Gaukelei, Mittelaltermarkt und edle Recken beim ritterlichen Waffengang – kurz, Unterhaltung für die ganze Familie. Für den musikalischen Genuß sorgten die Dudelzwerge und die Streuner.

Wir können es kaum erwarten, das es wieder Ostern wird …

31. 12. 2010: Mittelalterlich Phantasie Silvester …

Den Jahreswechsel mal anders erleben, das hatten wir uns dieses Mal vorgenommen und so hieß es „Ab ins Mittelalter !“ Der Veranstalter des bekannten MPS hatte zum Spektakel in den Zentralhallen Hamm gerufen – und dem Ruf sind eine Menge Menschen gefolgt. Phantastische und mittelalterliche Kostüme wohin man blickte, getreu dem Motto „… nicht authentisch, sondern phantastisch“.

Fazit: Die Mühen und die Anreise haben sich durchaus gelohnt, auch wenn für unseren Geschmackt etwas zu wenig „MPS“ vertreten war. Sehr viel Musik (gute Musik, keine Frage), wenig Gaukler und wenig Markt.
Aber schön war’s, vielen Dank !!!

MPS in Gelsenkirchen 2010

Im Revierpark Nienhausen – das letzte mal für dieses Jahr.
Weil uns das Wetter am Samstag zu ungewiss erschien, machten wir uns am Sonntag (mit einem gerüttelt Maß an Verspätung) auf den Weg ins herrliche Gelsenkirchen – und ei siehe da, bei strahlendem Sonnenschein (und recht matschigen Pfaden) präsentierte sich uns wieder ein schönes Stück Mittelalter.

Die Homepage vom MPS: www.spectaculum.de

MPS 2010 am Fühlinger See

Hörnerklang, Sackpfeifen und Schellengeläut. Schlachtenlärm und Menschenmengen – was kann das sein ? Das MPS 2010 hat Fühlingen erobert !!! Wenn sich auch der Morgen nicht ganz schön anließ, wir freuten uns auf das Mittelalterlich Phantasie Spektakel wie Bolle, war ja auch unser erstes Mal (auch ruBi hatte sich breitschlagen lassen) und so waren wir gespannt darauf, was uns wohl erwarten wird.
Es war klasse, überall mittelalterliche Musik, Gaukler und Akrobaten – man wußte überhaupt nicht wo man zuerst hinschauen sollte. Von dem Angebot an Ausrüstungsgegenständen will ich garnicht erst reden.

Genaue Hinweise zum Mittelalterlich Phantasie Spectaculum – aber ein paar Links möchte ich hier auch direkt anbringen …
Informationen über Die Streuner
Noch mehr Musik gibt’s hier Schelmish
und hier Vermaledeyt

Eine ganz besondere Sache ist die Greifvogelshow der Horus Falknerei

Es sind viele ungenannt, die für fantastische Unterhaltung gesorgt haben. Entschuldigt vielmals edle Damen und Herren, nicht bösartig Gedankengut läßt mich dieses tun, sondern der (nahezu vergebliche) Versuch dies Machwerk klein zu halten.
Aber so wie es ausssieht, heißt es schon im Oktober wieder „Willkommen im Mittelalter …“