Nikon D300s
„… Die D300S ist eine kompakte professionelle digitale Spiegelreflexkamera mit Bildsensor im DX-Format, die kreativen Fotografen noch mehr Flexibilität bietet. In das kompakte, ergonomische Gehäuse ist auch die D-Movie-Funktion für die Aufnahme von Filmsequenzen mit Stereoton* integriert. Die Kamera überzeugt durch einen hochempfindlichen CMOS-Sensor mit 12,3 Megapixel und ermöglicht Serienaufnahmen mit beeindruckenden sieben Bildern pro Sekunde. …“
Front D300s   Front D300s   Rückseite D300s   Korpus D300s
      Fotos: …www…
„… Ich glaube nicht, dass es mal ne D300s oder D300x gibt – Der D300-Nachfolger wird wahrscheinlich D400 heißen und filmen können. …“   Eine Aussage in einem Forum vom 16.09.08
Modell Nikon D300s
Markteinführung August 2009 (…)
Preisempfehlung des Herstellers ca. 1.179,00 €
Technische Daten
Typ Digitale Spiegelreflexkamera für Wechselobjektive
Bajonettanschluss Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kupplung und AF-Kontakten)
Effektiver Bildwinkel entspricht ca. der 1,5-fachen Brennweite bei Kleinbild (Nikon-DX-Format)
Effektive Auflösung 12,3 Millionen Pixel
Bildsensor CMOS-Sensor, 23,6 x 15,8 mm
Gesamtpixelzahl 13,1 Millionen
Staubreduzierungssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für die Staubentfernung (setzt Capture NX-D voraus, optional erhältlich)
Bildgröße (in Pixel) 4.288 x 2.848 [L], 3.216 x 2.136 [M], 2.144 x 1.424 [S]
Datenspeicherung – Dateiformat • NEF (RAW): 12 oder 14 Bit; verlustfrei komprimiert, komprimiert oder unkomprimiert • TIFF (RGB) • JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16) (angegebene Komprimierungsraten bei Einstellung »Einheitliche Dateigröße«); Einstellung »Optimale Bildqualität« wählbar • NEF (RAW) + JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF (RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture-Control-System »Standard«, »Neutral«, »Brillant« und »Monochrom«; bis zu 9 benutzerdefinierte Konfigurationen
Datenspeicherung – Speichermedien CompactFlash-Karten (Typ I), gemäß UDMA-Standard; SD-Speicherkarten, SDHC-kompatibel
Doppeltes Speicherkartenfach Welche Karte als primäre Speicherkarte benutzt wird, ist beliebig wählbar. Die sekundäre Speicherkarte dient entweder als Reservespeicher oder für Sicherungskopien oder zur getrennten Speicherung von Bildern in den Formaten NEF (RAW) und JPEG. Die Bilder können von einer auf die andere Speicherkarte kopiert werden.
Dateisystem DCF 2.0 (Design Rule for Camera File System), DPOF (Digital Print Order Format), Exif 2.21 (Exchangeable Image File Format for Digital Still Cameras), PictBridge
Sucher Spiegelreflex-Pentaprismasucher mit fester Position der Austrittspupille
Bildfeldabdeckung ca. 100 % (vertikal und horizontal)
Vergrößerung ca. 0,94-fach (bei 50-mm-Objektiv mit Lichtstärke 1:1,4, Fokuseinstellung auf unendlich und -1,0 dpt)
Lage der Austrittspupille 19,5 mm (–1,0 dpt)
Dioptrienanpassung –2 bis +1 dpt)
Einstellscheibe BriteView-Einstellscheibe Typ B (Mark II) mit Markierung des AF-Messfeldbereichs und einblendbaren Gitterlinien
Spiegel Schnellrücklaufspiegel
Abblendtaste Die Abblendtaste schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfekontrolle). Bei Zeitautomatik (A) oder manueller Belichtungssteuerung (M) wird die Blende manuell vom Benutzer vorgegeben, bei Programmautomatik (P) und Blendenautomatik (S) von der Kamera eingestellt.
Blende Elektronisch gesteuerte Springblende
Kompatible Objektive • DX-NIKKOR: Es werden alle Kamerafunktionen unterstützt. • AF-NIKKOR Typ G oder D: Es werden alle Kamerafunktionen unterstützt (bei PC Micro-NIKKOR-Objektiven bestehen Einschränkungen). IX-NIKKOR-Objektive werden nicht unterstützt. • Sonstige AF-NIKKOR-Objektive: Es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt; Objektive für die F3AF werden nicht unterstützt. • AI-P-NIKKOR: Es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt. • Objektive ohne CPU: Objektive ohne Prozessorsteuerung können mit Zeitautomatik (A) und manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden. Wenn die Objektivdaten vom Benutzer eingegeben werden, werden auch die Color-Matrixmessung und die Anzeige des Blendenwerts unterstützt (nur AI-NIKKOR-Objektive). •Die elektronische Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
Verschlusstyp Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Belichtungszeit 1/8.000 s bis 30 s (Schrittweite: 1/3, 1/2 oder 1 LW), Langzeitbelichtung (»Bulb«), X250
Blitzsynchronzeit X=1/250 s; der Blitz wird mit einer Verschlusszeit von 1/320 s oder länger synchronisiert (bei Verschlusszeiten zwischen 1/320 und 1/250 s fällt die Blitzreichweite möglicherweise geringer aus)
Aufnahmebetriebsarten Einzelbild, langsame Serienaufnahme (CL), schnelle Serienaufnahme (CH), leise Auslösung, Selbstauslöser, Spiegelvorauslösung
Bildrate Mit Lithium-Ionen-Akku EN-EL3e: ca. 1 bis 7 Bilder/s (CL); ca. 7 Bilder/s (CH); Mit Multifunktionshandgriff MB-D10 (optionales Zubehör) und Lithium-Ionen-Akku EN-EL4a: ca. 1 bis 7 Bilder/s (CL); ca. 8 Bilder/s (CH) Bei Verwendung von anderen Batterien oder Akkus als dem Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL4a ist die Bildrate bei Serienaufnahmen möglicherweise geringer als 8 Bilder/s.
Selbstauslöser Vorlaufzeit von 2, 5, 10 oder 20 s wählbar
Belichtungsmessung TTL-Messung mit 1.005-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem • Matrixmessung: 3D-Color-Matrixmessung II (nur mit Objektiven vom Typ G und D) oder Color-Matrixmessung II (mit anderen prozessorgesteuerten Objektiven); Color-Matrixmessung bei Objektiven ohne Prozessorsteuerung verfügbar, sofern Objektivdaten vom Benutzer eingegeben werden • Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75 % auf mittlerem Messfeld (8 mm Kreisdurchmesser); Kreisdurchmesser zwischen 6, 8, 10 oder 13 mm wählbar (8-mm-Kreis bei Objektiven ohne CPU), alternativ Integralmessung über das gesamte Bildfeld • Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 3 mm; entspricht einer Bildfeldabdeckung von 2 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds (mittleres Fokusmessfeld bei Objektiven ohne Prozessorsteuerung)
Messbereich (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und Objektivlichtstärke von 11,4) • Matrixmessung oder mittenbetonte Messung: 0 bis 20 LW • Spotmessung: 2 bis 20 LW
Blendenübertragung elektronisch (CPU) und mechanisch (AI)
Aufnahmemodi Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung, Blendenautomatik (S), Zeitautomatik (A) und manuelle Belichtungssteuerung (M)
Belichtungskorrektur -5 bis +5 LW, Schrittweite: 1/3, 1/2 oder 1 LW
Belichtungsreihe 2 bis 9 Bilder, Schrittweite: 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 LW
Belichtungsmesswertspeicher Speichern des gemessenen Werts durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
ISO-Empfindlichkeit ISO 200 bis 3.200 in Schritten von 1/3, 1/2 oder 1 LW; weitere Einstellungen von ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 100) unter ISO 200 und von ca. 0,3, 0,5, 0,7, oder 1 LW (entspricht ISO 6.400) über ISO 3.200 möglich
Active D-Lighting »Automatisch«, »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal«, »Moderat«, »Aus«
ADL-Belichtungsreihe 2 bis 5 Aufnahmen mit abgestufter Stärke je nach Anzahl der Aufnahmen; bei 2 Aufnahmen wird das Bild einmal unter Anwendung der gewählten Stärke und einmal ohne Active D-Lighting gespeichert.
Autofokus Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 3500DX mit TTL-Phasenerkennung, Feinabstimmung, 51 Messfeldern (einschließlich 15 Kreuzsensoren) und AF-Hilfslicht (Reichweite ca. 0,5 bis 3 m)
Messbereich –1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C)
Live View – Fokussierung • Autofokus: Einzelautofokus (S) und kontinuierlicher Autofokus (C); prädiktive Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs • Manuelle Scharfeinstellung (M): Unterstützung für elektronische Einstellhilfe
Fokusmessfelder 51 Messfelder; Auswahl kann auf 11 Messfelder reduziert werden
AF-Messfeldsteuerung Einzelfeldmessung, dynamische Messfeldsteuerung und automatische Messfeldsteuerung
Fokusspeicher Speichern der Entfernung durch Drücken des Auslösers bis zum ersten Druckpunkt (Einzelautofokus) oder durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Integriertes Blitzgerät Entriegelungstaste für manuelles Aufklappen; Leitzahl 17 (m, bezogen auf ISO 200 bei 20 °C); Leitzahl 12 (m, bezogen auf ISO 100, 20 °C)
Blitzsteuerung • TTL: i-TTL-Aufhellblitz und Standard-i-TTL-Blitzautomatik für digitale Spiegelreflexkameras mit 1.005-Pixel-RGB-Sensor stehen für das integrierte Blitzgerät sowie für die externen Blitzgeräte SB-900, SB-800, SB-600 und SB-400 zur Verfügung • AA-Blitzautomatik: Mit Blitzgeräten SB-900 oder SB-800; setzt ein Objektiv mit CPU voraus • Blitzautomatik ohne TTL-Steuerung: Mit Blitzgeräten SB-900, SB-800, SB-28, SB-27 oder SB-22S • Manuelle Blitzsteuerung mit Distanzvorgabe: Mit Blitzgeräten SB-900 und SB-800; setzt ein Objektiv mit CPU voraus
Blitzsteuerungsmodi Synchronisation auf den ersten Verschlussvorhang, Langzeitsynchronisation, Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang, Reduzierung des Rote-Augen-Effekts, Langzeitsynchronisation mit Reduzierung des Rote-Augen-Effekts
Blitzbelichtungskorrektur –3 bis +1 LW, Schrittweite: 1/3, 1/2 oder 1 LW
Blitzbelichtungsreihe 2 bis 9 Bilder, Schrittweite: 1/3, 1/2, 2/3 oder 1 LW
Blitzbereitschaftsanzeige Leuchtet konstant, sobald der integrierte Blitz oder das angeschlossene Blitzgerät (z.B. SB-900, SB-800, SB-600, SB-400, SB-80DX, SB-28DX oder SB-50DX) vollständig aufgeladen ist; blinkt nach einer Blitzauslösung mit voller Leistung
Zubehörschuh Standard-Normschuh (ISO 518) mit Synchronisations- und Datenkontakten und Sicherungspassloch
Nikon Creative Lighting System Advanced Wireless Lighting unterstützt mit integriertem Blitzgerät, SB-900, SB-800 oder SU-800 im Master-Steuerungsbetrieb sowie mit Blitzgeräten vom Typ SB-900, SB-800, SB-600 und SB-R200 im Slavebetrieb; automatische FP-Kurzzeitsynchronisation und Einstelllicht mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten außer SB-400; Farbtemperaturübertragung und Blitzbelichtungs-Messwertspeicher mit allen CLS-kompatiblen Blitzgeräten
Blitzsynchronanschluss Standardanschluss (ISO 519) mit Gewinde
Weißabgleich »Automatisch« (TTL-Weißabgleich mit Bildsensor und 1.005-Pixel-RGB-Sensor), »Kunstlicht«, »Leuchtstofflampe« (7 Optionen), »Direkte Sonne«, »Blitz«, »Bewölkt«, »Schatten«, bis zu 5 voreingestellte eigene Messwerte und wählbare Farbtemperatur (zwischen 2.500 und 10.000 Kelvin); Feinabstimmung bei allen Optionen möglich.
ADL-Belichtungsreihe 2 bis 9 Bilder, Schrittweite: 1, 2 oder 3
Live View – Modi »Stativ«, »Freihand«
LIVE-View – Autofokus • Stativ: Kontrasterkennung über das gesamte Bildfeld • Freihand: TTL-Phasenerkennung mit 51 Messfeldern (einschließlich 15 Kreuzsensoren)
Video – Bildgröße (Pixel) und Bildrate 1.280 x 720/24 Bilder/s, 640 x 424/24 Bilder/s, 320 x 216/24 Bilder/s
Video – Dateiformat AVI
Video – Videokomprimierung Motion-JPEG
Autofokus – Filmsequenz Im Stativmodus ist die Kontrasterkennung an einem gewünschten Punkt innerhalb des gewählten Bildausschnitts möglich.
Video – Tonaufzeichnungsgerät Tonaufnahmen sind über das integrierte (Mono) oder ein optional erhältliches, externes Mikrofon (Stereo/Mono; Fremdzubehör) möglich; die Empfindlichkeit kann eingestellt werden.
Weitere Optionen 5 min (1.280 x 720 Pixel), 20 min (640 x 424, 320 x 216 Pixel)
Monitor Niedertemperatur-Polysilizium-TFT-LCD-Display mit ca. 920.000 Bildpunkten (VGA), einer Bilddiagonalen von 3 Zoll, großem Betrachtungswinkel von 170°, ca. 100 % Bildfeldabdeckung und Helligkeitsregelung
Wiedergabe Einzelbildwiedergabe, Bildindex (4, 9 oder 72 Bilder), Ausschnittvergrößerung, Wiedergabe von Filmsequenzen, Diashow, Histogramm, Hervorhebung der Lichter, automatische Bildorientierung und Bildkommentar (bis zu 36 Zeichen)
USB Hi-Speed-USB
Audioausgang PAL oder NTSC (wählbar)
HDMI-Ausgang HDMI-Minianschluss (Typ C); bei Anschluss des HDMI-Kabels schaltet sich der Kamera-Monitor ab
Audioeingang Stereo-Mini-Buchse (Durchmesser 3,5 mm)
10-poliger Anschluss Anschluss für optionales Zubehör wie Fernsteuerungen und den GPS-Empfänger GP-1 oder zum Standard NMEA0183 2.01 oder 3.01 kompatible GPS-Empfänger (für den Anschluss von GPS-Empfängern von Drittherstellern an die Kamera werden das GPS-Kabel MC-35 und ein Kabel mit 9-poligem D-Sub-Stecker benötigt)
Menüsprachen Chinesisch (vereinfacht und traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch
Akkus/Batterien Ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL3e
Multifunktionshandgriff Optionaler Multifunktionshandgriff MB-D10 mit einem Lithium-Ionen-Akku vom Typ Nikon EN-EL3e, EN-EL4a/EN-EL4 oder mit acht handelsüblichen Mignon-Zellen (Größe: AA, Typ R6, Alkaline, NiMH, Lithium oder NiMn); Lithium-Ionen-Akkus vom Typ EN-EL4a/EN-EL4 sowie Mignon-Zellen (Größe AA, Typ R6) sind als Zubehör im Fachhandel erhältlich; bei Verwendung eines EN-EL4a/EN-EL4 ist die Akkufachabdeckung BL-3 erforderlich.
Netzadapter Netzadapter EH-5a oder EH-5 (optionales Zubehör)
Stativgewinde 1/4-Zoll-Gewinde (ISO 1222)
Betriebsbedingungen – Temperatur 0 bis 40 °C
Betriebsbedingungen – Luftfeuchtigkeit unter 85 % (nicht kondensierend)
Abmessungen und Gewicht
Abmessungen B x H x T ca. 147 × 114 × 74 mm
Gewicht ca. 840 g (ohne Akku, Speicherkarte, Gehäusedeckel und Monitorabdeckung)
Hauptmerkmale
CMOS-Bildsensor im DX-Format mit 12,3 Megapixel. Sensorreinigungssystem zur wirksamen Reduzierung von Staub.Serienaufnahmen mit 7 Bildern/s (8 Bilder/s bei Verwendung des optionalen Multifunktionshandgriffs MB-D10 mit Akku EN-EL4a). D-Movie zum Aufzeichnen von Filmsequenzen in gestochen scharfer HD-Auflösung mit Stereoton* und Start-/Stopp-Bearbeitungsfunktion. Zwei Speicherkartenfächer: CF- und SD-Speicherkartenfächer bieten mehr Flexibilität bei der Arbeit. ISO 200 bis 3.200: Erweiterbar aufwärts bis zu ISO 6.400 (entsprechend) und abwärts bis zu ISO 100 (entsprechend). Bildverarbeitungs-Engine EXPEED mit 14-Bit-A/D-Wandlung und Bildverarbeitung mit 16 Bit für feinste Tonwertabstufungen. AF-System Multi-CAM3500FX mit 51 Messfeldern. Einzeln wählbar oder konfigurierbar in Abdeckungseinstellungen mit 9, 21 und 51 Messfeldern. Direktauslösung mit einer Einschaltzeit von nur 0,13 s und einer Auslöseverzögerung von 45 ms. Modus „Leise Auslösung“: Die ideale Lösung für diskrete Aufnahmen, da die Geräusche des Kameramechanismus merklich verringert werden.Picture-Control-Konfigurationen rationalisieren die Bildverarbeitung in der Kamera, da die Bildparameter bereits vor der Aufnahme angepasst werden können. Sie bieten darüber hinaus vollständige Kontrolle über Schärfe, Kontrast, Helligkeit, Farbton und Sättigung in verschiedenen Farbraumeinstellungen. 3-Zoll-VGA-LCD-Monitor mit 920.000 Bildpunkten und großem Betrachtungswinkel von 170°. Active D-Lighting ermöglicht überragende Bilder mit hohem Kontrast durch automatische Anwendung von Farbtonkorrektur während der Aufnahme. Robustes Gehäuse aus Magnesiumlegierung ist vor dem Eindringen von Regen, Spritzwasser oder Staub geschützt. Langlebiger Verschlussmechanismus, Haltbarkeit auf 150.000 Auslösungen getestet.HDMI-Videoausgang ermöglicht den Anschluss an hochauflösende Videosysteme. Intuitive Ergonomie mit optimierten Tastenpositionen für schnelle und komfortable Handhabung.
Lieferumfang
serienmäßig
  • Lithium-Ionen-Akku EN-EL3e
  • Schnellladegerät MH-18a
  • Okularabdeckung DK-5
  • Gummi-Augenmuschel DK-23
  • USB-Kabel UC-E4
  • Audio-/Videokabel EG-D2
  • Trageriemen AN-DC4
  • Monitorabdeckung BM-8
  • Gehäusedeckel BF-1A
  • Abdeckung für Zubehörschuh BS-1
  • Software-Suite (auf CD)
optional Netzadapter EH-5, GPS-Empfänger GP-1A, Funkfernsteuerung – Sender/Empfänger WR-R10, Funkfernsteuerung – Sender WR-T10, GPS-Empfänger GP-1, BlackRapid-Bereitschaftsgurt AN-SBR2, Wireless-LAN-Adapter WT-4, Trageriemen AN-SPL001, Adapter WR-A10, Netzadapter EH-5a, Multifunktionshandgriff MB-D10, Power Drive Kit PDK-1, Mikrofon ME-1, Funkfernsteuerung WR-1