Schwertransport für Knapsack

Zwei tonnenschwere Turbinen wurden im Laufe des vergangenen Wochenenendes von Bonn zur Baustelle des neuen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks „Knapsack II“ von Statkraft verfrachtet. Das Schwerlast-Transportunternehmen Viktor Baumann sorgt für den Transport der Ungetüme. Für die größere der beiden Turbinen war die Fahrt allerdings an der A553 erst einmal beendet. Aufgrund der tiefen Temperaturen stieg die Viskosität der Hyfraulikflüssigkeit der Kesselbrücke, auf der die 320 Tonen schwere Turbine befördert werden sollte, zu sehr an. Die Reaktionszeiten der Hydraulik, für die einzeln ansteuerbaren Achsen, wäre unberechenbar gewesen und so erfolgte ein Zwangsstop.

Für alle Fans der schweren Gütertransporte: Bereits im März werden wohl wieder zwei Schwertransporte nach Kapsack II unterwegs sein.


 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -  -
 -  -  -  -  -  -

© 2015 by HEK 

Eine ganz einfache Rechnung: Nikon D100 + HomeGallery + Highslide = Meine Gallerien



HomeGallery 1.5.1