Ein Besuch im Eisenbahnmuseum ...

... Bochum-Dalhausen. Das Wetter war schön, wenig Leute unterwegs - man konnte herrlich fotografieren - und was es zu sehen gab, war wirklich einmalig. Das heutige Museum geht zurück auf den alten Bahnhof der gemeinde Dahlhausen, dieim Jahr 1863 an das Schienenetz angebunden wurde. In den Jahren 1912/13 wurde der Bahnhof umgebaut, ein paar Jahre später ( 1914 - 1918) entstand das Bahnbetriebswerk Bochum-Dahlhausen, welches das Kernstück des Museums darstellt. Das DGEG-Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen gehört zu den größten Museen dieser Art in Deutschland und umfaßt mehr als 180 Schienenfahrzeige von 1853 bis zur Gegenwart, darunter auch so manche Rarität.

Zu Seite  1    2   



Zu Seite  1    2   

© 2010 by HEK 

Eine ganz einfache Rechnung: HomeGallery + Highslide = Meine Gallerien

Nikon D50